Sie sind hier: Aktuelles » 

Spenden Sie Blut....

beim Deutschen Roten Kreuz in Rödermark

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie Mitglied beim DRK Ober-Roden oder Urberach werden wollen, schicken Sie uns bitte diesen Mitgliedsantrag zu.

Fulminanter Blutspendetermin

- Highlight: Zwei 125er Ehrungen -

von links: Günther Meister, Otto Hahn, Reiner Pyka. Foto: Ziesecke (OP)

Mit 179 erschienenen Spendern, von denen 164 spenden durften, darunter 10 Erstspender wurden die Erwartungen der Urberacher Rotkreuzler bei ihrem letzten Blutspendetermin übertroffen. Das seit sechs Jahren beste Sommerergebnis wurde von zwei besonders hohen Ehrungen gekrönt. Einziger Schwachpunkt war der total ungewöhnliche Spenderandrang: Nach einem deutlich unter den Erfahrungen liegenden Beginn strömten die Spendewilligen den Termin gerade zum Ende, so dass es doch zu ungewohnten Wartezeiten kam.

Das absolute Highlight des Abends war die Ehrung von Otto Hahn für seine 125. Blutspende. Er ist damit der zweite Urberacher Stammspender, der für diese hohe Spendenzahl geehrt wurde. „Vorreiter“ war hier Hans Lauer aus Dreieich, der zu den treuen Urberacher Spendern gehörte und dem diese Ehrung bereits am 4.8.2009 zuteil wurde. Herr Hahn hatte seine erste Spende 1968 geleistet und gehört seit Jahren zu den treuen Besuchern der Urberacher Termine. Für dieses unheimlich hohe uneigennützige Engagement wurde er mit einer Urkunde, der Goldnadel mit der Zahl 125, einem Gutschein des Ortsvereins sowie einer Uhr des Blutspendedienstes geehrt. Überraschend wurde an diesem Abend dann mit Ludwig Kilian aus Dieburg noch ein zweiter Spender für diese enorm hohe Spendenzahl geehrt. Trotz der Vielzahl von durchgeführten Terminen ist die Ehrung von zwei „125ern“ an einem Abend sicher eine Ausnahmeerscheinung.

Weitere hohe Ehrungen erfuhren an diesem Abend Claudia Bahnen und Andrea Witzel, die für ihre vorbildliche Leistung von bisher 50 Spenden mit der Goldnadel mit der Zahl 50 und einer Urkunde sowie einem Gutschein des Ortsvereins ausgezeichnet wurden.

Martina Ankenbrand, Verena Gerhold (Münster), Heidi Keßler und Cornelia Schipkowski  wurden mit der Goldnadel mit der Zahl 25 sowie einem Geschenkgutschein des Ortsvereins für fünfundzwanzigmaliges Spenden geehrt.

Die 10. Spende von Martina Löbig und Michael Ohanka wurde mit der Goldnadel anerkannt.

Der nächste Urberacher Spendetermin findet am Dienstag, dem 28.11.17, von 15:30 – 20:00 Uhr in der Halle Urberach statt.

24. August 2017 19:24 Uhr. Alter: 81 Tage