Sie sind hier: Aktuelles » 

Spenden Sie Blut....

beim Deutschen Roten Kreuz in Rödermark

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie Mitglied beim DRK Ober-Roden oder Urberach werden wollen, schicken Sie uns bitte diesen Mitgliedsantrag zu.

Drei 100er und 18 Erstspender

Herausragend waren beim letzten Urberacher Blutspendetermin die Ehrungen von gleich 3 Spendern für die 100. Spende sowie die erfreulich hohe Zahl von 18 Erstspendern. Insgesamt konnten von den 160 Erschienenen 145 Spenden entgegengenommen werden.

Reiner Pyka (Blutspenderleiter Urberach), Stephanie Theis, Günther Meister (Vorsitzender) – (von links)

Die höchsten Auszeichnungen gingen diesmal an Stephanie Theis, Maria Rickert und Stephan Hofmann-Dorn (Rodgau). Für ihre 100. Spende erhielten sie die Goldnadel mit der Zahl 100, einer Urkunde, einer gravierten Uhr des Blutspendedienstes sowie einen Gutschein des Ortsvereins. Damit hat sich die Zahl dieser hohen Ehrung in Urberach auf 23 erhöht. Gerade für Frauen, die nur viermal jährlich spenden dürfen, ist jahrzehntelange Spendentreue erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen, das letztlich freiwillig und unentgeltlich für Fremde geleistet wird. Das zeigt sich auch daran, dass unter den 23 100ern damit nur 5 Frauen sind, während das Verhältnis bei den Spendern in etwa ausgeglichen ist.

Alfred Daum wurde für die bisherigen 50 Spenden mit der Goldnadel mit der Zahl 50 und einer Urkunde sowie einem Gutschein des Ortsvereins geehrt.

Mit der Goldnadel mit der Zahl 25 sowie einem Geschenkgutschein des Ortsvereins wurde bei Lars Brandstädter (Rodgau), Marion Schäfer und Egon Schwarzkopf die fünfundzwanzigste Spende gewürdigt.

Die 10. Spende von Doreen Odabasioglu und Katrin Ogriseck  wurde jeweils mit der Goldnadel anerkannt.

27. Mai 2019 09:01 Uhr. Alter: 20 Tage