Sie sind hier: Angebote / Kleiderladen

Spenden Sie Blut....

beim Deutschen Roten Kreuz in Rödermark

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie Mitglied beim DRK Ober-Roden oder Urberach werden wollen, schicken Sie uns bitte diesen Mitgliedsantrag zu.

Kontakt

DRK-Ortsverein Ober-Roden
Dockendorffstr. 5
63322 Rödermark
Tel: 06074 / 96468
Wolfgang Müller

DRK-Ortsverein Urberach
Am Festplatz 14a
63322 Rödermark
Tel. 06074/2111-287, Fax -289
Günther Meister

Kleiderladen

Der Kleiderladen in Rödermark wurde am 24.8.13 eröffnet, und steht für jedermann offen. Angeboten werden gut erhaltene Kleidung, Schuhe und sonstige Haushaltsartikel, die ausschließlich von der Bevölkerung gespendet wurden. Ziel ist es, den Erwerb gut erhaltener Bekleidung zu geringen Preisen zu ermöglichen und damit die Haushaltskasse zu entlasten.

Bedürftige Personen und Flüchtlinge erhalten gegen den Rödermark-Pass ein entsprechendes Freikontingent pro Quartal. Damit die Kosten des Kleiderladens (Miete, Energie, Versicherung, etc.) gedeckt werden können, geben wir an andere Personen die Bekleidung gegen geringe Beträge ab, die je nach Kleidungsstück normalerweise zwischen 1,00 Euro und 5,00 Euro liegen. Die im Laden tätigen ca. 25 Helfer/innen arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. Der Kleiderladen erhält keinerlei staatliche oder kommunale Zuschüsse.

Überschüsse verwenden wir zur Finanzierung gemeinnütziger Aufgaben im Gebiet der Stadt Rödermark.

Standort

Dieburger Str. 8, 63322 Rödermark (Ober-Roden)
Tel. 06074/9199-190 (während der Öffnungszeiten), Fax -191
Tel. 069/85005 – 292 (außerhalb der Öffnungszeiten)
Email: sozialarbeit@drk-of.de

Derzeitige Öffnungszeiten:

Montag:            9:30 – 12.00 Uhr
Dienstag:          9:30 – 12.00 Uhr / 15:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch:          9:30 – 12:00 Uhr
Donnerstag:                                / 15:00 – 18.00 Uhr
Freitag:             9:30 – 12:00 Uhr

Annahme von Kleiderspenden nur während der Öffnungszeiten.
Wir suchen: Gut erhaltene Kleidung und weitere ehrenamtliche Mitarbeiter/innen.

Kleider machen Leute

Das Sprichwort "Kleider machen Leute" ist vor allem für die Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben, von existenzieller Bedeutung.
Kleidung kann ausgrenzen und diskriminieren. Kleidung kann aber auch das Selbstwertgefühl stärken, Türen öffnen, Sehnsucht nach einem normalen Leben und nach normalem Aussehen befriedigen. In allen Gesellschaften dient Kleidung u. a. dazu, über die Persönlichkeit, den Status und die Zugehörigkeit zu einer Gruppe zu informieren. Auch Persönlichkeitsmerkmale werden durch den Stil der Kleidung signalisiert bzw. vom Gegenüber wahrgenommen.
Welche Reaktionen, Vorurteile und Ausgrenzungsmechanismen im jeweiligen sozialen Umfeld tatsächlich ausgelöst werden - beim Tragen von abgetragenen, nicht zeitgemäßen oder auch defekten Kleidern - können wir uns kaum ausmalen.

Was ist alles im Kleiderladen erhältlich?

  • Gut erhaltene Kleider, Hosen, Jacken und Mäntel
  • Gut erhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer/Winter
  • Wäsche, Bettzeug und Decken
  • und weitere Artikel